Suttanipāta Kurs

Vertiefungskurs 3

 

Die Inspiration des Suttanipāta - Vers für Vers

 

Der Sutta-Nipāta ist eine Sammlung frühbuddhistischer Texte innerhalb des Kuddhaka Nikāya. Er besteht überwiegend aus Versen, die nicht wie die Suttas der ersten vier Nikāyas die Absicht haben, die typsichen Lehren des Buddha, wie die vier edlen Wahrheiten etc., zu vermitteln, sondern eher von inspirierendem Charakter sind. Einige der Texte gehören zu den ältesten Überlieferungen überhaupt und wurden bereits zur Zeit des Buddha auswendig gelernt und häufig rezitiert. Viele ernsthaft Praktizierende des Pāli-Buddhismus lieben diese Sammlung wie ein Vademekum der Erbauung und nutzen dieses fortwährend zur Reflexion. In diesem Kurs gehen wir 14-tägig Vers für Vers durch einen Text, der den Teilnehmern zuvor als neue Übersetzung zugesandt wird. 

Ort und Zeit

 

Jeweils in 14-tägiger Folge, mittwochs von 19.30 - 21 Uhr.

Link und Folgetermin erhältst du nach Anmeldung.

Teilnahmebedingungen

 

Die Dauer des Kurses ist noch nicht absehbar. Einstieg und Ausstieg sind jedoch jederzeit möglich.

Es gibt wieder die Option entweder live im Online Kurs via Zoom teilzunehmen oder diesen als Fernkurs nach dem Abend per Dropbox-Link zu erhalten - jeweils vierzehntägig. Teilnehmer, die Live im Onlinekurs dabei sind, sollten mit der Aufnahme der Sitzung und der Weiterverwendung der Aufnahme einverstanden sein und nicht nur Hörer oder Zuschauer, sondern für sich selbst die Texte reflektiert haben und sich fortwährend damit beschäftigen, also etwas vorbereitet teilnehmen. Dabei kann jeder gerne erstmal rein schnuppern und für sich sehen. Die Teilnahme sollte nach Kennenlernen dann möglichst verbindlich und regelmäßig sein. Die Teilnahme ist frei, doch um eine freiwillige regelmäßige Spende wird gebeten (Empfehlung 40 Euro monatlich). 

 

Ablauf

 

Jede angemeldete Teilnehmer*in wird mind. eine Woche vor der Sitzung den jeweils nächsten Text zur Reflexion und Vorbereitung erhalten. Lediglich die erste Sitzung braucht keine persönliche Vorbereitung, da es erstmal um eine Einführung in das Werk des Suttanipāta geht. Die Sitzungen beginnen jeweils mit kurzer Stille und Verehrung des Buddha. Dann wird der Kursleiter den von ihm neu übersetzten Text vorlesen und kommentieren, bzw. die Verse, die an dem Tag zur Reflexion angeboten sind. Danach werden wir uns über den Inhalt austauschen und die Teilnehmer sind eingeladen, ihre eigene Inspiration und Reflexion dazu zu teilen. Am Ende schließen wir wieder mit einer kurzen Stille und Widmung ab. Dauer: 90 Minuten.

 

 

Wer den Suttanipāta noch gar nicht kennt und sich vorab informieren will: Es gibt bereits eine Übersetzung aus den 1940er Jahren durch den Ehrwürdigen Nyanaponika in Versform, die wir allerdings nicht im Kurs verwenden. Diese ist im Verlag Beyerlein & Steinschulte erschienen und kann hier online gelesen werden: http://www.palikanon.com/khuddaka/sn/sn_00.html

Im Englischen liegen bereits viele gute Übersetzungen vor. Eine kostenlose Ausgabe von SuttaCentral ist hier als PDF zum Download angeboten:

Download
Sutta-Nipāta, Englische Übersetzung
SuttaNipata.pdf
Adobe Acrobat Dokument 805.5 KB

Bisheriger Ablauf und Folge-Termine

 

Sn1 (9. März 2022) - Einführung in den Suttanipāta

I. Das Kapitel über die Schlange (Uragavagga):

Sn1-1a (23. März 2022) - 1. Die Schlange (Uragasutta) Verse 1-4

Sn1-1b (6. April 2022) - Fortsetzung: Die Schlange (Uragasutta) Verse 5-9

Sn1-1c (13. April 2022) - Fortsetzung: Die Schlange (Uragasutta) Verse 9-17?

Sn1-2a (4. Mai 2022) - 2. Dhaniyasutta Teil 1

Sn1-2b (18. Mai 2022) 2. Dhaniyasutta Teil 2

Sn1-3 (1. Juni 2022)3. Khaggavisāṇasutta Teil 1

15. Juni 2022 

29. Juni 2022 

.... 

Khuddakanikāya - Suttanipāta

 

Inhaltsverzeichnis Pāḷi-Deutsch(Arbeitstitel)

 

I. Uragavagga - Das Kapitel der Schlange

1. Uragasutta (Vers1) - Die Schlange

2. Dhaniyasutta - Dhaniya

3. Khaggavisāṇasutta - Das Nashorn (Rhi­no­ze­ros)

4. Kasibhāradvājasutta - Kasibhāradvāja

5. Cundasutta - Cunda

6. Parābhavasutta - Der Verfall

7. Vasalasutta - Der Ausgestoßene

8. Mettasutta - Liebende Güte

9. Hemavatasutta - Hemavata

10. Āḷavakasutta - Āḷavaka

11. Vijayasutta - Vijaya

12. Munisutta - Der Gestillte

 

II. Cūḷavagga - Das kleine Kapitel

1. Ratanasutta - Die drei Juwelen

2. Āmagandhasutta - Die Fäulnis

3. Hirisutta - Scham

4. Maṅgalasutta - Der Segen

5. Sūcilomasutta - Sūciloma

6. Dhammacariyasutta - Dhammagemäßer Wandel

7. Brāhmaṇadhammikasutta - Entsprechend der Brahmanen

8. Nāvāsutta - Das Boot

9. Kiṃsīlasutta - Eine Frage der Ethik

10. Uṭṭhānasutta - Aufstehen

11. Rāhulasutta - Rāhula

12. Vaṅgīsasutta - Vaṅgīsa

13. Sammāparibbājanīyasutta  - Rechtes Einsiedlerleben

14. Dhammikasutta - Dhammika

 

III. Mahāvagga - Das große Kapitel

1. Pabbajjāsutta - Das Herausgehen

2. Padhānasutta - Die Bestrebung

3. Subhāsitasutta - Wohlgesagt

4. Sundarikabhāradvājasutta - Sundarikabhāradvāja

5. Māghasutta - Māgha

6. Sabhiyasutta - Sabhiya

7. Selasutta - Sela

8. Sallasutta - Der Pfeil

9. Vāseṭṭhasutta - Vāseṭṭha

10. Kokālikasutta - Kokālika

11. Nālakasutta - Nālaka

12. Dvayatānupassanāsutta - Kontemplation der Zweiheit

 

IV. Aṭṭhakavagga - Das Achterkapitel

1. Kāmasutta - Sinnliche Vergnügen

2. Guhaṭṭhakasutta - Achtfache Höhle

3. Duṭṭhaṭṭhakasutta - Achtfache Bosheit

4. Suddhaṭṭhakasutta - Achtfache Reinheit

5. Paramaṭṭhakasutta - Achtfaches Jenseits

6. Jarāsutta - Altern

7. Tissametteyyasutta - Tissa Metteyya

8. Pasūrasutta - Pasūra

9. Māgaṇḍiyasutta - Māgaṇḍiya

10. Purābhedasutta - Vor der Auflösung (des Körpers)

11. Kalahavivādasutta - Zank und Streit

12. Cūlabyūhasutta - Kleiner Einsatz

13. Mahābyūhasutta - Großer Einsatz

14. Tuvaṭakasutta - Rasch

15. Attadaṇḍasutta - Stock in der Hand

16. Sāriputtasutta - Sāriputta

 

V. Pārāyanavagga - Kapitel vom Weg zum Jenseits

Vatthugāthā - Einleitende Verse

1. Ajitamāṇavapucchā - Die Fragen des Ajita

2. Tissametteyyamāṇavapucchā - Die Fragen des  Tissa Metteyya

3. Puṇṇakamāṇavapucchā - Die Fragen des Puṇṇaka

4. Mettagūmāṇavapucchā - Die Fragen des Mettagū

5. Dhotakamāṇavapucchā - Die Fragen des Dhotaka

6. Upasīvamāṇavapucchā - Die Fragen des Upasīva

7. Nandamāṇavapucchā - Die Fragen des Nanda

8. Hemakamāṇavapucchā - Die Fragen des Hemaka

9. Todeyyamāṇavapucchā - Die Fragen des Todeyya

10. Kappamāṇavapucchā - Die Fragen des Kappa

11. Jatukaṇṇimāṇavapucchā - Die Fragen des Jatukaṇṇi

12. Bhadrāvudhamāṇavapucchā - Die Fragen des Bhadrāvudha

13. Udayamāṇavapucchā - Die Fragen des Udaya

14. Posālamāṇavapucchā - Die Fragen des Posāla

15. Mogharājamāṇavapucchā - Die Fragen des Mogharāja

16. Piṅgiyamāṇavapucchā - Die Fragen des Piṅgiya

Pārāyanatthutigāthā + Pārāyanānugītigāthā (bis Vers 1155) - Nachwort