Kurs: Majjhima Nikāya

Wenn der Majjhima Nikāya durch einen einzigen Satz charakterisiert werden sollte, um ihn von den anderen Büchern des Pali-Kanons zu unterscheiden, könnte dies dadurch geschehen, dass er als die Sammlung beschrieben wird, die die reichste Vielfalt situativer Anlässe mit den tiefgründigsten und umfassendsten Lehren kontextuell kombiniert.

Bhante Bhikkhu Bodhi 

Vertiefungskurs 2

 

Der „Majjhima Nikāya“ (eine - wenn nicht die wichtigste -Sammlung von alten Suttas, die sogenannte 'Mittlere Sammlung' aus dem Suttanta Piṭaka des Pālikanons) ist unser längster und wichtigster Buddhismus-Kurs. Durch das Studium des Majjhima Nikāya werden alle Aspekte der Lehre Buddhas und alle Suttas dieser Sammlung von Anfang an und der Reihenfolge nach besprochen. Dazu wird jeweils eine neue Übersetzung mit zahlreichen Fussnoten mitgeliefert, sowie Lernlisten und Tafelbilder zur Veranschaulichung zur Verfügung gestellt. Die Hörvorträge enthalten auch den neu übersetzten Suttatext und können deshalb auch von Menschen mit wenig Zeit genutzt werden. Wer die Zeit und das Interesse hat, kann sich jedoch anhand der vielen Fußnoten und Lernpunkte noch intensiver mit dem Text beschäftigen. Der ganze Kurs dauert circa dreieinhalb Jahre bei wöchentlicher Beschäftigung (insgesamt 177 Sitzungen). Doch wer auch nur die ersten 50 oder gar 25 Sitzungen intensiv nutzt, hat einen guten Überblick über die Lehre erhalten. 

Teilnahme

Angemeldete Teilnehmer erhalten regelmäßig einen persönlichen Link zu den Dateien. Es ist dir jederzeit möglich, den Kurs zu unterbrechen, zu beenden und später fortzusetzen oder die Lernfrequenz zu ändern. Die Teilnahme ist auf regelmäßiger monatlicher Spendenbasis per Überweisung. Mögliche Studienfrequenzen: 

 

wöchentlich = 4x im Monat (Empfehlung 60 Euro)

14-tägig = 2x im Monat (Empfehlung 40 Euro)

monatlich = 1x im Monat (Empfehlung 20 Euro)

 

Es wäre sinnvoll, wenn du den Kurs, egal in welcher Frequenz, regelmäßig nutzt (möglichst ein fester Abend) und nicht nur für später 'abspeicherst'. Du bist auch herzlich eingeladen, an unseren iSangha Meditationen und Austausch teilzunehmen. Wir bitten darum, Copyright zu wahren und die Dateien nicht ungefragt zu veröffentlichen oder weiterzugeben. Möge es dir viel Nutzen bringen.

 

Teilnehmer-Feedback

 

Dein MN Kurs ist Gold wert und ich finde jeden Talk unheimlich kostbar und bin dir sehr dankbar für die Lernpunkte. Leider lerne ich sie nicht so schnell auswendig, wie ich es gerne würde, aber dank inhaltlicher Wiederholungen, verinnerlicht sich der Dhamma trotzdem, eben in meinem Tempo. 

Olivia, Niedersachsen

 

Ich betone es nun zum Abschluss des Kursus noch einmal ganz vehement: Du hast mit der Lehre und gerade mit deiner wunderbaren Vermittlung des Dhamma mein Leben verändert! Grundlegend! Vielen, vielen Dank dafür!!!

Volker, Hamburg

  

Dem Dhamma wohnt eine unglaubliche Schönheit inne. Das ist mir bei der MN 24 auch wieder aufgefallen. Weisheit/Erkennen und Herz. Das ist hat eine magische Anziehungskraft. Ich schätze diese Hintergründigkeit der Texte, respektive die Lehre sehr. Man liest und denkt, man hat etwas verstanden. Man hört eine Erläuterung und bemerkt, man hatte nur das verstanden, was man eh schon weiß und das ist nicht das, wovon der Text spricht. Wovon der Text spricht, von dem denkt man dann erstmal, das ist neu, genial neu! Und dann entdeckt man, dass es ganz tief, tief alt ist und schon lange im Herzen wohnt. Sie haben in gewisser Weise eine Magie, diese Texte. Und das beste daran ist, dass man sie anwenden kann. Man kann mit ihnen in der eigenen Erfahrung experimentieren. Und dann beginnt ganz leise Verwandlung. Auch auf eine gewisse Weise magisch. 

Anja, Bornheim

 

Ich nehme am Majjhima-Nikaya Fernkurs teil und schreibe gerne darüber. Die Hörvorträge über die einzelnen Sutten des Majjhima-Nikaya bekomme ich in einer MP3-Datei und sie stammen von dem Vortrag, den Raimund mittwochs vor Ort hält. Der Vortrag bezieht sich auf das MN-Sutta, das von Raimund neu übersetzt wurde. Die Übersetzung ist für mich sehr wertvoll, da es viele Fußnoten mit Erläuterungen und Hinweisen bzgl. der Übersetzung Pali – Deutsch gibt. Die im Majjhima Nikaya sehr oft auftretenden Wiederholungen wurden teilweise von Raimund gekürzt, was zu einer wesentlich besseren Lesbarkeit führt, ohne den Inhalt zu verfälschen. Der Vortrag ist lebendig und anschaulich und ohne über das Sutta hinausgehende Interpretationen, wie z.B. psychologischen Ratschlägen und Ausführungen, wie ich es von anderen Lehrern kenne. Der Vortrag bleibt nah am Sutta und am Buddha und das Sutta erschließt sich mir in einer Weise, wie mir das vorher nicht möglich war. Zu der mp3-Datei gibt es zusätzlich eine Merkliste bzgl. des Suttas, in der die Punkte aufgelistet sind, die in dem Sutta vorkommen und es gibt es eine Zusammenfassung bzgl. des Themas. Ich wohne in Süddeutschland und für mich ist der Fernkurs ein Glücksfall und eine große Bereicherung auf meinem Weg. Ich kann den Kurs uneingeschränkt empfehlen! 

Michaela, Schwäbische Alb

Inhalte

 

Buch 1: Mūlapaṇṇāsapāḷi

 

M000 Einführung in den "Kanon" und Suttanta Hermeneutik

Thema: Der Kontext des Majjhima Nikāya? + Was ist Suttanta?

M001 Mūlapariyāya Sutta - Die Wurzel aller Dinge

Thema: Wahrnehmung und Befreiungsstufen

M002 Sabbāsava Sutta - Alle Triebe

Thema: Das Prinzip des sorgfältigen Betrachtens und die Entfernung der Triebe 

M003 Dhammadāyāda Sutta - Erben im Dhamma

Thema: Zurückziehung durch Zurückhaltung

M004 Bhayabherava Sutta - Angst und Schrecken

Thema: Vorraussetzungen für Zurückziehung und der stufenweise Weg der Meditation

M005 Anaṅgaṇa Sutta  - Makellos

Thema: Selbsterkenntnis und Motivation

M006 Ākaṅ­khey­ya Sutta - Wenn sich jemand wünscht

Thema: Der Nutzen der buddhistischen Praxis

M007 Vatthūpama Sutta - Das Gleichnis vom Stoff

Thema: Die Reinigung (visuddhi) des Herzens (citta)

M008 Sallekha Sutta - Loslösung

Thema: Gegen den Strom schwimmen

M008a Repetitorium 1-8: Einteilung der Lehre in Existenz und Transzendenz

Thema: Diagnose und Therapie des Dhamma

M009 Sammādiṭṭhi Sutta - Rechte Ansicht

Thema: Rechte Ansicht und Einsichtspraxis eines "Sekha"

M010 Satipaṭṭhāna Sutta - Die Anwendungen der Achtsamkeit

Thema: Etablierung und Anwendung der Achtsamkeitspraxis

M011 Cūḷasīhanāda Sutta - Kleines Löwengebrüll

Thema: Die Rechtfertigung der Lehre Buddhas

M012 Mahāsīhanāda Sutta - Großes Löwengebrüll

Thema: Die Einzigartigkeit des Buddha

M013 Mahādukkhakkhandha Sutta - Der große Leidenshaufen

Thema: "Die Schöne und das Biest" - Vergnügen, Formen und Gefühl

M014 Cūḷadukkhakkhandha  Sutta - Kleiner Leidenshaufen

Thema: Wie wird sinnliches Vergnügen überwunden?

M015 Anumāna Sutta - Schlussfolgerung (‚Bhikkhupātimokkha Sutta‘)

Thema: Belehrbarkeit und Eigenverantwortung

M016 Cetokhila Sutta - Gemütswirrung

Thema: Bedeutung von "Citta" + Die Herzensentwicklung

M017 Vanapattha Sutta - Entlegener Wald

Thema: Praktische Ratschläge für Lebensentscheidungen

M018 Madhupiṇḍika Sutta - Honigseim

Thema: Der Prozess der Proliferation

M019 Dvedhāvitakka Sutta - Zweierlei Abwägung

Thema: Umgang mit Gedanken - allgemein

M020 Vitakkasaṇṭhāna Sutta - Das Beruhigen der Gedanken

Thema: Das Beruhigen der Gedanken

M021 Kakacūpama Sutta - Das Gleichnis von der Säge

Thema: Umgang mit Sprache und das Hohelied der Liebe

M022a Alagaddūpama Sutta (Teil 1)  - Das Gleichnis von der Schlange

Thema: Falsches "Ergreifen" des Dhamma - Sexualität und Existenzialistische Vorstellungen, Arten des Verlangens

M022b Alagaddūpama Sutta (Teil 2)  - Das Gleichnis von der Schlange

Thema: Fortsetzung des falschen Ergreifens: Ich-Illusion - Ansichten, Ursache, Ende und Praxis

M023 Vammika Sutta - Der Ameisenhaufen

Thema: Kumāra Kassapas Rätsel und die Praxis eines "Sekha"

M024 Rathavinīta Sutta - Die Wagenstaffel

Thema: Gute Eigenschaften einer/s Praktizierenden und der Zweck der buddhistischen Praxis (sieben Reinigungen)

M025 Nivāpa Sutta - Der Köder

Thema: Richtige und falsche Arten der Zurückziehung (viveka)

M026 Ariyapariyesanā Sutta - Die edle Suche

Thema: Edles und unedles Streben nach Erleuchtung und die Frage nach dem Lehrer

M027 Cūḷahatthipadopama Sutta - Das kleine Elefantenspurgleichnis

Thema: Überzeugung versus Verwirklichung und das stufenweise Training (anupubbasikkhā)

M028 Mahāhatthipadopama Sutta - Das große Elefantenspurgleichnis

Thema: Von der Furchtlosigkeit zur Ich-Losigkeit - Reflexion und Meditation

M029+30 Mahāsāropama Sutta - Langes Kernholzgleichnis + Cūḷasāropama Sutta - Kurzes Kernholzgleichnis

Thema: Um was es eigentlich geht - Erreichung und Verwirklichung

M031 Cūḷagosinga Sutta - Kurze Gosinga-Rede

Thema: Spirituelle Freundschaft und der Nutzen für die Welt + Exkurs: Suttanta Kosmologie

M032 Mahāgosinga Sutta - Lange Gosinga-Rede

Thema: Ideale Praxis und die Vielfalt der Fähigkeiten (Typen)

M033 Mahāgopālaka Sutta - Der Kuhhirte I

Thema: Vorraussetzungen für Wachstum im Dhamma

M034 Cūḷagopālaka Sutta - Der Kuhhirte II

Thema: Warum es sich lohnt, auf den Buddha zu hören und ihm zu vertrauen

M035 Cūḷasaccaka Sutta - An Saccaka I

Thema: Umgang mit unverschämten Behauptungen, das Debattieren & Die Zusammenfassung der Lehre

M036 Mahāsaccaka Sutta - An Saccaka II

Thema: Körper und "Geist" - Die Einheit der Körper- und Herzensentfaltung im Dhamma

M037 Cūḷataṇhāsaṅkhaya Sutta - Vernichtung des Verlangens I 

Thema: Befreiung in Kürze erklärt und das Gefühl der Dringlichkeit (zusammen mit Ayya Vimala)

M037a Repetitorium 2 (Suttas 1-37)

Thema: Suttanta-Mātikā update 

M038a Mahātaṇhāsankhaya Sutta - Vernichtung des Verlangens II (Teil 1)

Thema: a) Was ist das Bewusstsein (viññāṇa) b) Bewusstsein und Bedingtes Entstehen

M038b Mahātaṇhāsankhaya Sutta - Vernichtung des Verlangens II (Teil 2)

 Thema: Abhängiges Entstehen (paṭicca-samuppāda) und wie es reflektiert/verstanden wird

M039a Mahā-Assapura Sutta - Assapura I (Teil 1)

Thema: Das (innere) stufenweise Training - Das Basistraining und die Achtsamkeitsübungen

Exkurs: Die Länder Indiens z.Z. des Buddhas (die Mahajanapadas)

M039b Mahā-Assapura Sutta - Assapura I (Teil 2)

 Thema: Das (innere) stufenweise Training - Das Wesentliche des höheren Trainings und Synonyme eines Ariya

M040 Cūḷa-Assapura Sutta - Assapura II und die angeleitete Meditation der Unermesslichen

Thema: Die Praxis des rechten Lebenswegs (samīcipaṭipadā) und die Praxis der Entwicklung der Unermesslichen: Freundlichkeit, Mitgefühl, Mitfreude und Gleichmut (mettā, karuṇā, muditā, upekkhā)

M041 Sāleyyaka Sutta - Leute von Sālā

Thema: Dhamma-gemäße Lebensführung (dhammacariyāsamacariyā). Ursächliche Verhaltensweisen, Unterschied zwischen Ursache und Bedingung (hetu + paccaya), Wunscherfüllende Voraussetzungen und Wünsche, Die Rezitationen des Wohlwollens.

M042 + AN8:11=Vin III,1-11 Verañjā Sutta - In Verañjā

Thema: Gleiche Suttas 41+42 mit kleinem Bedeutungsunterschied; Zusammenhang mit Verañjā und dort die Vorwürfe gegen den Buddha, die er in die "Eigenschaften eines Wahrheitsfinders" umformt und auf die drei Auslöschungen anwendet: anuppādadhammā (Gegenmittel gegen die Aneignungen: upadhi); Die Bedeutung eines Abhisambuddha

M043a Mahāvedalla Sutta - Fragen und Antworten I (Teil 1)

Thema: Was ist Weisheit? Grundlagen der Weisheit in 13 Fragen in acht Bereichen bezüglich des Vermögens, des Gegenstandes, des Wahrnehmungsprozesses, des 'reinen' Geistes, der (begriffslosen) Wirklichkeit und des Ziels der Weisheit. Mahā Koṭṭhita und Sāriputta und ihre Fähigkeit weisen „Durchbrechens“ genannt: paṭisambhidā; das Zusammenwirken von Bewusstsein und Weisheit; das Auge der Weisheit (drittes Auge) und Reine Ansicht; der Unterschied zwischen Weisheit und Wissen.

M043b Mahāvedalla Sutta - Fragen und Antworten I (Teil 2) Mahā Koṭṭhita setzt seine interessanten Fragen zur Lehre fort, div. Themen, die jedoch hauptsächlich in der Erörterung der sog. Befreiungen des Herzens landen (cetovimutti-samāpatti), nämlich der Unermesslichen, der Nichtsheit, der Leerheit und der Zeichenlosen (appamāṇā cetovimutti, ākiñcaññā cetovimutti, suññatā cetovimutti, animittā cetovimutti)

M044a Cūḷavedalla Sutta - Fragen und Antworten II (Teil 1)

Thema: Identifikation mit dem Körper, dessen Ursache und Ansicht und Ende. Kennzeichen der Auflösung von Wahrnehmung und Gefühl (saññāvedayitanirodhasamāpatti) und die drei Tore der Befreiung (Leerheit, Zeichenlosigkeit und Wunschlosigkeit). Dhammadinnā belehrt ihren Ex-Mann Visākha, der Fragen zur Lehre des Buddha stellt bis hin zu den höchsten Verwirklichungen.

M044b Cūḷavedalla Sutta - Fragen und Antworten II (Teil 1)

Thema: Das Erleben der Gefühle. (Gefühle: Bedingtheit, Ort, Art, Beurteilung, korrespondierende Neigungen, Ursachen und Gegenmittel zur Aufgabe dieser)

M045 Cūḷadhammasamādāna Sutta - Aneignungen I

Thema: Schlechte und gute Dhamma-Praxis, bzw. wie man sich einen Dhamma auf die rechte Weise aneignet. Der Weg der Extreme und der mittlere Pfad mit dem höchsten Ziel, durch die Versenkungen (Jhānas) einen Weg des Glücks zu beschreiten, der schließlich zum wahren, endgültigen Glück führt. Darstellung durch das Schema des Tetralemmas.

M046 Mahādhammasamādāna Sutta - Aneignungen II

Thema: Das Praktizieren des Heilsamen (Der Weg zu bleibendem Glück). Voraussetzungen und Methode und Vorgehen, wie Heilsames praktiziert werden kann. Vier Arten der Dhamma-Aneignung.

M047 Vīmaṁsaka Sutta - Der Überprüfer

Thema: Die Überprüfung des Wahrheitsfinders (Lehrers) in drei Wegen, drei Aspekten (Verhalten, Worte und Verwirklichungen) und drei Stufen

M047a EXKURS D16: Des Buddhas letzte Reise, das Mahāparinibbāna Sutta. Eine komprimierte Nacherzählung des Suttas als Text, Hörbuch und Vortrag. 

M048 Kosambiya Sutta - Die Mönche von Kosambī

Thema: Streit & Stromeintritt. Was vermeidet Streit, führt zum Stromeintritt und kennzeichnet diesen: edle Ansicht (ariya diṭṭhi). Sechs Grundsätze der Herzlichkeit, acht Obsessionen, sieben Selbstüberprüfungen und Kennzeichen des Stromeintritts.

M049 Brahmanimantanika Sutta - Brahmā-Einladung

Thema: Gott und Buddha (Brahmā und Māra), Der Bezug des Suttas auf M1, das phantasmagorische Gottesbild und der Vergleich mit westlicher Gottesvorstellung, Himmel und Nirvana oder: um was es wirklich geht.

M050 Māratajjanīya Sutta - Tadelung Māras

Thema: Umgang mit Schwierigkeiten und das Potenzial der Transformation. 1. Wer oder was ist Māra? 2. Was sind Höllen? 3. Die Vorbuddhas 4. Umgang mit den Māras des Lebens 5. Die Gegenmittel-Meditationen

 

 

Buch 2: Majjhimapaṇṇāsapāḷi

 

M051 Kandaraka Sutta - Mit Kandaraka

Thema: Ein friedvoller Lebensstil als Praxispfad. Eine situative Belehrung nach dem Muster des Tetralemma zum Berufswechsel, der stufenweise Weg zur Erleuchtung und der Suttanta Ur-Vinaya und die Güte des Buddha.

M052 Aṭṭhakanāgara Sutta - Der Achtstädter

Thema: Ekadhammo oder die elf Tore der Todlosigkeit. Gibt es eine wasserdichte und einzige Praxismethode zur Erleuchtung? 

M053 Sekha Sutta - Im Training

Thema: Die Praxis im höheren Training - sekha pāṭipada und die Bedeutung von Wissen und Wandel - vijjācaraṇasampanna

M054 Potaliya Sutta - An Potaliya

Thema: Die Praxis der buddhistischen Berufstätigkeit (kammantā vohārā), Prinzipien und Verwirklichung eingeteilt nach Ethik, Meditation und Weisheit, Ursachenbekämpfung mit Gleichnissen (kāmādīnavakathā)

M055 Jīvaka Sutta - An Jīvaka

Thema: Tierschutz und Tierverzehr - Buddhistischer Vegetarismus, Exkurs: Jīvaka und Āyurveda im Dienste Buddhas

M056a Upāli Sutta - An Upāli, Teil 1

Thema: Die Ursache von Karma & Die Kunst der Debatte. Das Jain-Missverständnis von unheilsamen Handlungen und des Buddhas Verständnis von der Frucht von Handlungen als aus dem Geist geboren (intentional). Voraussetzungen, Methode und Ziel buddhistischen Debattierens. Die stufenweisen Belehrungen der Buddhas und der Stromeintritt.

M056b Upāli Sutta - An Upāli, Teil 2

Thema: Konversion zum "Buddhismus" oder: Was macht jemanden zur Buddhist*in? Die 3x3 Aspekte der Zuflucht (tisaraṇa): dreifach in der Formel, dreifach im Objekt, dreifach in der Praxis (bis zur "letztendlichen Zuflucht").

M057 Kukkuravatika Sutta - Der Hundeasket

Thema: Vier Arten von Handlungen (cattāro kammā) und deren Frucht/Resultat (vipāka). Korrespondierende Wiedergeburtsbereiche und die Auflösung von Karma. Graduierung: unwissend, willentlich, mit Überzeugung (Ansicht). 

M058 Abhayarājakumāra Sutta - Prinz Abhaya

Thema: Kriterien rechter Rede und das Wissen des Wahrheitsfinders (dhammadhatū) - 6 von 16 Möglichkeiten: Rede des Wahrheitsfinders - tathāgata-vāca und die Konversion des Prinzen Abhaya

M059 Bahuvedanīya Sutta - Vielerlei Gefühle

Thema: Rechthaberei, vielerlei Gefühle und die Steigerung des Glücks. Unterschiedliche Darlegungen und unterschiedler Dhamma und die Kunst, deswegen nicht zu streiten. Des Buddhas Einteilungen von Arten von Gefühlen. Die Steigerungsfähigkeit des Glücks auf den Stufen der Meditation.

M060a Apaṇṇaka Sutta - Unbestreitbar, Teil 1 

Thema: Die unbestreitbare Methode zur Abwägung falscher Existenzansichten/lehren. Die damals populären Lehren von drei nicht-buddhistischen Lehrern: Pūraṇa Kassapa, Ājīvaka Makkhali Gosāla und Ajita Kesakambalī, die zur Kategorie  "Falsche Ansicht mit unveränderlich schlechter Folge" (niyatā micchā diṭṭhi) gehören. Die Methode der Unbestreitbarkeit - apaṇṇaka dhamma. Eine intelligente Schlussfolgerung der Wirklichkeit durch das Kriterium des Nutzens und deren ethische Konsequenzen (Inferenz und Kohärenz) - ohne Überprüfbarkeit der These, nach dem Muster: Präsentation - Falsifikation - Verifikation. Und schließlich: Das buddhistische Prinzip des Heilsamen - kusala dhamma bhāvana. 

M060b Apaṇṇaka Sutta - Unbestreitbar, Teil 2

Themen: Einsiedlerlehren zur Zeit des Buddha - titthavāda, das weise Abwägen transzendenter Lehren, fünf Auswirkungen des Diesseits/Daseinsverlangens - bhavataṇhā-bhavarāga und der stufenweise Weg zum höchsten Ziel.

M061a Ambalaṭṭhikārāhulovāda Sutta - Rāhula I

Thema: Ermahnung an den Novizen Rāhula (Sohn des Buddha). Der Maßstab der Ehrlichkeit - vācā-dhamma und das weise Abwägen eigener Handlungen (das 3x3 der Selbstüberprüfung).

M061b Exkurs: Der Sohn des Buddha. Ein Narrativ "von" Rāhula.

M062a Mahārāhulovāda Sutta - Rāhula I (Teil 1)

Thema: Die Praxis der Nichtidentifikation - anattā-paṭipadā bezogen auf das körperliche Erleben und die Meditation wie die Elemente. Exkurs: ein Vergleich der Anatta-Praxis in den Suttas im Vergleich zu einem späteren Meditationstext des Mahayana: Das Herzsutra (śūnyatā - Leerheit im Prajñāpāramitāhṛdaya-Sūtra).

M063 Cūḷamāluṅkya Sutta - Māluṅkyā I

Thema: Spekulative Ansichten & der Dhamma. Die großen Fragen der Menschheit und was wirklich zählt

M064 Mahāmāluṅkya Sutta - Māluṅkyā II

Thema: Samatha und Vipassanā Praxis. Unterschiede, Auffassungen, Erfahrungen und warum beides zusammengehört. Mit einer kleinen Abhandlung zu Techniken und Methoden versus Verwirklichung.

M065a Bhaddāli Sutta (Teil 1)

Thema: Sinn & Zweck der Übungsregeln I. Ihr Erlass und die Einhaltung. Vertrauen in den Buddha als Voraussetzung der Praxis. Sieben Arten von Ariya (nach ihren Neigungen, Veranlagungen)

M065b Bhaddāli Sutta (Teil 2)

Thema: Sinn & Zweck der Übungsregeln II. Gründe und Motive für den Erlass. Hingabe an den Buddha als Voraussetzung der Praxis. Vergebung & Meditation. Fünf Arten mit Regelverstößen & Gründe für Verfall im Sangha. Der stufenweise Praxispfad

M066a Laṭukikopama Sutta - Wachtelgleichnis (Teil 1)

Thema: Aufgeben und Loslassen - als Schlüssel zur Praxis. Voraussetzungen, Anwendungen, Unterscheidung. 

M066b Laṭukikopama Sutta - Wachtelgleichnis (Teil 2)

Thema: Von Immanenz zu Transzendenz durch Loslassen. Vom 'Darüberhinausgehen' in der Praxis der Meditation. Von Arten des Glücks und der Erschütterlichkeit erreichter Stufen der Versenkung.

M066c Exkurs zu Devadatta - Ein Narrativ zum Attentat auf den Buddha und die Deutung seines Widersachers.

M067 Cātumā Sutta - In Cātumā

Thema: Die Gunst des Lehrers und vier mögliche Gefahren neuer Mönche.

M068 Naḷakapāna Sutta - In Naḷakapāna 

Thema: Inspiration (veda) im Dhamma oder: Was führt zu einem angenehmen Verweilen (phāsuvihāra)? Dinge, die das Herz besetzen und Meditation hemmen (cittaṃ pariyādāya tiṭṭhati). Die Praxis der Besonnenheit (saṅkhāya-paṭipadā). Das unterschiedliche Aufgeben der Triebe (āsavā-pahāna).

M069 Gulissāni Sutta - Wegen Gulissāni

Thema: Die zwei Seiten der Praxis - für mich und für Andere. Vorbildliche Eigenschaften eines Mönchs in der Öffentlichkeit (bhikkhu bhavitabbaṃ).

M070 Kīṭāgiri Sutta - In Kīṭāgiri

Thema: Das Lehrer-Schüler-Verhältnis im frühen Buddhismus und der graduelle Weg.

M071 Tevijjavacchagotta Sutta - Vacchagotta I (über die drei wahren Wissen)

Thema: War der Buddha allwissend? Was ist Allwissenheit - damals und heute? Und: Wer erreicht das Ziel?

M072 Aggivacchagotta Sutta - Vacchagotta II (über Feuer)

Thema: Die zwei Seiten des Nibbāna: Feuer und Wasser. A: spekulative Fragen, B: Der mittlere Weg jenseits der Extreme von Verlöschen (Nihilismus) und Einheit (Universalismus). Die acht Eigenschaften der Lehre/des Dhamma.

M073 Mahāvacchagotta Sutta - Vacchagotta III (das lange Sutta)

Thema: Samatha & Vipassanā als Krönung des Weges. Was S&V bewirken, nicht wie, und warum sie die Fähigkeit der Achtsamkeit darstellen auf dem Weg zur Arahantschaft. Dazu: das (Un)Heilsame, die Handlungswirkungen (kammapatha), die sechs Gruppen verwirklichter Schüler*innen und die sechs höheren Erkenntnisse (abhiññā). 

M074 Dīghanakha Sutta - An Dīghanakha

Thema: Das Aufgeben von Standpunkten (in drei Gruppen) - Loslassen aller Identifikation mit dem Körper, dem Denken und Fühlen als Weg zu direktem Wissen. 

M075 Māgandiya Sutta - An Māgandiya

Thema: Hedonismus und das Ende der getäuschten Wahrnehmung. Zurückhaltung der Sinne, Reflexion der Wirklichkeit (yathābhūta) und Verkehrte Wahrnehmung (saññāvipallāsa)

M076 Sandaka Sutta - An Sandaka

Thema: Überzeugungen und Einstellungen, die nicht zum höchsten Weg führen. Unnütze Themen, negierende Lehren und entmutigende Lehrer und die Alternative des Dhamma. Fünf Verhaltensweisen, die ein Arahant nicht mehr hat (pañcaṭṭhānāni ajjhācāra).

M077 - Mahāsakuludāyi Sutta - An Udāyin I

Thema: Buddhismus - genuin. Sieben Gründe Buddhist*in zu werden oder was den Buddha von anderen spirituellen Lehrern unterscheidet. Die acht [vorübergehenden] Befreiungen (aṭṭha vimokkhā), die acht Meisterungen der Sinne (aṭṭha abhibhāyatanāni), Die zehn Kasiṇa-Gebiete (dasa kasiṇāyatanāni) und die acht Variationen höheren Wissens (aṭṭha abhiññā).

M078 M078 Samaṇamaṇḍikā Sutta - Wegen Samaṇamaṇḍikā

Thema: Welches Vorverständnis wichtig ist und was wirklich zum Ziel führt.Vier Bestrebungsseiten des Heilsamen (padhānā x kusala) und zwei Arten von Herz (citta)

M079 Cūḷasakuludāyi Sutta - An Udāyin II

Thema: Worin unterscheidet sich der Buddhadhamma von anderen spirituellen Wegen? Esoteric versus Exoterik, Immanenz und Transzendenz, Jhāna als höchstes weltliches Glück versus Jhāna als Verwirklichung des Wegs.

M080 Vekhanassa Sutta - An Vekhanassa

Thema: Das höchste Glück und des Buddhas Versprechen. Sinnlichkeit, sinnliches Glück, sinnlich höchstes Glück (kāmā vā kāmasukhaṃ vā kāmaggasukhaṃ vā) und wer das wirklich verstehen kann. Was sind die Bindungen (bandhanā)?

M081 Ghaṭīkāra Sutta - Der Töpfer

Thema: Buddhas, Bodhisatt(v)as und die Ökonomie des Teiles. Eine Vorgeburtsgeschichte (jātaka) aus der Zeit des Buddhas Kassapa. Über Freundschaft und die Kennzeichen eines vorbildlichen Laiennachfolgers (su-upāsaka).

M082 Raṭṭhapāla Sutta - Von Raṭṭhapāla

Themen: Reichtum und Sicherheit & Eine alternative Diagnose der Welt; Familiäre Bindung; Die scheinbare Sicherheit des Wohlstands; Gründe für Spiritualität & Des Buddhas harte Diagnose. 4 Arten von Verlust - cattāro pārijuñña; vier Zusammenfassungen des Dhamma - cattāro dhammuddesā; 3 Arten von Verdienst - puñña.

M083 Maghadeva Sutta - König Maghadeva

Thema: Buddhismus, Mythologie und Historie. Überlieferung und metaphorischen Erzählwert. Werdegang des Bodhisattva; Grenze „göttlicher Verweilungen“; Kamma und Weltverantwortung; die Söhne Buddhas. Die Zahl 84000 und die vedische Periode.

M084 Madhurā Sutta - In Madhurā

Thema: Von der Gleichheit aller Menschen. Die vier gesellschaftlichen Stände - varnas; Die Herkunft der Stände nach brahmanischer Überlieferung. In Bild: Mahajanapadas um 500 vChr. und Mathura in Indien.

M085 Bodhirājakumāra Sutta - An Prinz Bodhi

Thema: Vom Bestreben um Befreiung, Voraussetzungen & Verheißungen. Die fünf Merkmale des Strebens - pañca padhāniyaṅgā.

M086 Aṅgulimāla Sutta - Über Aṅgulimāla

Thema: Transformation Heilung. Die Wandlung eines Massenmörders und der Weg der Gewaltlosigkeit.

M087 Piyajātika Sutta - Aus was uns lieb ist entstanden

Thema: Aus was entsteht Verzweiflung? Ein seltener Einblick in das junge Eheleben des Königs Pasenadi und seiner unvergleichlich klugen Mallikā.

M088 Bāhitika Sutta - Der Umhang

Thema: Umgang mit Kritik. Ein teures Geschenk und Ānandas Kriterien für tadellosen Wandel - samācāra / sucarita

M089 Dhammacetiya Sutta - Dhammaverehrung

Thema: Die Verehrung des Dhamma & das Vorbild des Sangha. Sechs Gründe zur Dhammaverehrung - dhammacetiya

M090 Kaṇṇakatthala Sutta - Im Kaṇṇakatthala

Thema: Allwissenheit, Stände, Götter und Brahmās & und die Peinlichkeit des Viḍūḍabha. Die fünf Merkmale des (meditativen) Strebens - pañca padhāniyaṅgā

M091a Brahmāyu Sutta Teil 1 - Brahmāyu

Thema: Merkmale eines großen Menschen & und die Prüfung des Buddha. Das Wissen eines brahmanischen Gelehrten - brāhmaṇa vijjā; Die sieben Juwelen eines Dhammaherrschers - cakkavatti dhammarājā sattaratana; Die zweiunddreißig Merkmale eines großen Mannes - dvattiṃsa-lakkhaṇa; Die vier guten Aspekte der kontemplativen Nahrungsaufnahme; Acht Qualitäten der Stimme bei Dhammalehrenden.

M091b Brahmāyu Sutta Teil 2 - Brahmāyu

Thema: Wie wird man ein [wahrer] Brahmane und was kennzeichnet einen Buddha? Eine stufenweise Belehrung in Versen. Wunsch und Erkundung nach dem Wohlergehen Anderer. Ergebenheitsgesten z.Z. des Buddha; Senorität und Ansehen unter Brahmanen z.Z. des Buddha; Brahmanische Verwirklichungs/Idealtypen z.Z. des Buddha

M092 Sela Sutta - Sela

Thema: Woran erkennt man einen Erwachten? Buddhologie II. Bezeichnungen des Buddha zur Reflexion - buddhānussati; Titel des Buddha - buddhena vacenā; Die Verwirklichung des Buddha

M093 Assalāyana Sutta - An Assalāyana

Thema: Gleichheit und Vorrangigkeit. Das Antidiskriminierungsprogramm des Buddha. Was ist Diskriminierung? Beispiele aus den Suttas. Des Buddhas Standpunkt. Exkurs: Des Buddhas Gesprächsstrategie. Begründung der Vorangigkeit der Brahmanen aus ihrer Sicht; Des Buddhas Strategie der Debatte/Lehre/Beantwortung von Fragen.

M094 Ghoṭamukha Sutta - An Ghoṭamukha

Themen: Gewaltlosigkeit als Praxispfad. Gibt es echte Asketen? Umgang mit Provokation. 

Vier Arten von Personen bezüglich Peinigung - cattaro tapa-puggalā und das stufenweise Training.

M095a Caṅkī Sutta - Mit Caṅkī Teil 1

Thema: Was ist Wahrheit oder wie erlangt man direktes Wissen? Überzeugung durch Emotion, Blindheit oder Ratio. Die voreiligen Schlüsse eigener Überzeugung. Die zehn Seher, die als die Verfasser des Rigveda gelten - brāhmaṇānaṃ pubbakā isī; Fünf Sichtweisen, die nur zwei Arten von Früchten haben können - pañca dhammā diṭṭheva dhamme dvedhā vipākā.

M095b Caṅkī Sutta - Mit Caṅkī Teil 2

Thema: Vom Erwachen zur Wahrheit: 16 graduelle Schritte. Sechszehn Schritte der Herangehensweise - dhamma upasaṅkamati; Die fünf Pfade - Skt. pañcamārga; Tib. ལམ་lŋ་, lam nga.

M096 Esukārī Sutta - An Esukārī

Thema: Die Soziologie des Buddha oder Um was es eigentlich wirklich geht. Berufswahl und der weltüberragende Dhamma. Des Buddhas Beurteilung der Menschen.

M097 Dhānañjāni Sutta - Für Dhānañjāni

Themen: 'Instant Karma' oder: wie schnell sich alles ändern kann. Rechtfertigt das Ziel die Mittel. Buddhistische Sterbebegleitung. Die brahmanischen Verpflichtungen eines Hausmanns/vorstehers - posetabbā; Kosmologie; Die vier Unermesslichen und die Kennzeichen eines Vollendeten.

M098 Vāseṭṭha Sutta - An Vāseṭṭha

Thema: Wer ist ein wahrer Brahmane? Oder: Vom Unsinn einer Rassenlehre. Von der "Gattungslehre" des Buddha. Haben Pflanzen ein Bewusstsein? Was unterschiedet Mensch von Tier. Sprachliche Konventionen. Akiñcana-Verse. Die Wirksamkeit eigener Handlungen.

M099 Subha Sutta - An Subha

Thema: Verdienstvolle Taten (puññakiriyā). Aspekte rechter Rede: rechte Sprache - sammā bhāsa; Die Ornamente des Herzens - cittassa parikkhāra; einschränkende Handlung (pamāṇakataṃ kammaṃ).

M100 Saṅgārava Sutta - An Saṅgārava

Themen: 'Namo Tassa' als Paritta; drei Arten von Verwirklichungsbehauptung (diṭṭhadhammābhiññāvosānapāramippatta); der Werdegang des Bodhisatta; Kann man sagen: "Es gibt Götter"?

 

 

Buch 3: Uparipaṇṇāsapāḷi

 

M101 Devadaha Sutta - Bei Devadaha 

Themen: DIe Jains; Sinnlosigkeit der Schmerzensaskese als Art des Strebens; Gängige Erklärungen für das eigene Erleben; Die buddhistische Arte des Strebens und der Umgang mit leidvollen Gefühlen 

M102 Pañcattaya Sutta - Fünf in Drei 

Themen: Lehrmeinungen (z.Z. des Buddha) von der Beschaffenheit eines „Selbst“ bzw. einer Seele nach dem Tod; Das zukünftige Selbst, das vergangene Selbst und das vermeintliche Nibbāna eines Selbst. Spekulationen über die Vergangenheit; Der Dreischritt der Daseins-Untersuchung; Befreiung des Wahrheitsfinders ohne Anhängen an einem Selbst und dessen Erfahrungen.

M103 Kinti Sutta - Was dann? 

Themen: Was die Mönche über den Buddha denken; Inhalt des monastischen Trainings; Streitschlichtung und Versöhnung.

M104 Sāmagāma Sutta - Bei Sāmagāma 

Thema: Die Bewahrung der Harmonie - Streitigkeiten der Nigaṇṭhas nach dem Tod ihres Lehrers und Sorgen um den buddhistischen Sangha nach dem Weggehen des Erhabenen; Der Dhamma des Buddha als gut dargelegt; Das Prinzig des Respekts - gārava; Die sechs Wurzeln des Streits - chayimāni vivādamūlāni; Streitschlichtungsverfahren und Grundsätze der Herzlichkeit.

M105 Sunakkhatta Sutta - An Sunakkhatta 

Thema: Spirituelle Selbstüberschätzung und ihre Enttarnung - Das Problem des Verlangens und Anhaftens an sinnlichen Erfahrungen (die Sinnesgebiete - āyatanā) und wie der Weg der Befreiung von Selbsttäuschungen freimacht. 

M106 Āneñjasappāya Sutta - Was zum Unerschütterlichen führt 

Thema: Der (einsichts)kontemplative Weg zu den formlosen Befreiungen - die Stufen sukzessiver höherer Praxis mit ihren jeweiligen Gefahren des Anhängens; Arten der Ich-Ansicht (sakkāyadiṭṭhi), 

der Befreiungen des Herzens (cetovimutti-samāpatti) und des Gleichmuts (upekkhā).

M107 Gaṇakamoggallāna Sutta - An Gaṇaka Moggallāna 

Thema: Das stufenweise Training (in Kurzform, mit und ohne Begleitung) & warum es nicht jeder schafft - Ausbildung im Sangha und Buddhas können nur den Weg weisen.

M108 Gopakamoggallāna Sutta - Der Wächter Moggallāna 

Themen: Buddhismus und Autorität; Was ist Zuflucht - Ānanada zur Frage des Nachfolgers des Buddha und wer besonders geehrt wird.

M109 Mahāpuṇṇama Sutta - Zur Vollmondnacht I 

Thema: Buddhistische Befreiungspsychologie - von den Anhäufungen des Anhängens bis zur vollen Befreiung (die spontan 60 Mönche erlebten); Bedingtes Entstehen (paṭicca-samuppāda); Die drei Merkmale der Wirklichkeit (tilakkhaṇa); Verkehrte Wahrnehmung (saññāvipallāsa).

M110 Cūḷapuṇṇama Sutta - Zur Vollmondnacht II 

Thema: Auf das Wahre ausgerichtet - Ursachen, Kennzeichen und Bestimmung von nicht auf das Wahre ausgerichteter und auf das Wahre ausgerichteter Personen; Die sieben guten Eigenschaften (satta saddhammā). 

M111 Anupada Sutta - Eines nach dem anderen 

Thema: Der höchste Weg der Einsichtspraxis (Vipassanā) - Die Verwirklichungen des Sāriputta 

als wahrer Sohn im Dhamma; Das stufenweise Praktizieren von Vipassanā in den formhaften Versenkungen und höheren meditativen Befreiungen; Die Vervollkommnung (Parami) eines Arahant als die höchtste Verwirklichung von Tugend, Meditation, Weisheit und Befreiung. 

M112 Chabbisodhana Sutta - Sechsfache Reinheit

Thema: Wie und nach welchen Kriterien kann man einen Arahant überprüfen, wenn man selbst noch keiner ist und welchen Nutzen hat der Arahant für andere? - Kriterien für Authentizität und „Reinheit“ (visodhana); Die vier Redewendungen (cattaro vohārā); Das stufenweise Training.

M113 Sappurisa Sutta - Der auf das Wahre ausgerichtete Mensch 

Thema: Die Grenzen der Identifikation - Was ist ein Sappurisa? Das Sich-Etwas-Vorstellen mit dem Erreichten; Die richtige Priorität in der Praxis; atammaya-Dhamma.

M114 Sevitabbāsevitabba Sutta - Was es zu pflegen gilt 

Thema: Den Gebrauch der Dinge reflektieren, Heilsames für Jedermann von Sāriputta 

- Das zweifache Prinzip des Heilsweges: heilsames „pflegen“, üben; unheilsames vermindern, nicht üben => alles achtsam Abwägen (yoniso manasikāra); Die zehn Handlungswirkungen (kammapatha).

M115 Bahudhātuka Sutta - Vielerlei Elemente 

Thema: Worauf sich Weisheit, Einsicht und Erforschen bezieht - eine Auflistung von Erkenntnisbereichen, in denen ein Praktizierender geschickt sein soll; Arten von Elementen (dhātu ); Ānanda als Dhammadhārin (Träger der Überlieferung).

M115a Repetitorium 3

Update des Suttanta-Mātikā (Der Dhamma des Majjhima Nikāya) und Einteilung der Lehre des Buddha.

M116 Isigili Sutta - Der Schlund der Seher 

Thema: Frühere Sehern, Weisen, und Heiligen, die in Vorzeiten als Einzelerwachte (paccekabuddha) praktizierten, ihre Namen und Eigenschaften.

M117 Mahācattārīsaka Sutta - Die großen Vierzig 

Thema: Das Ziel des achtgliedrigen Pfades und woraus er besteht - Was ist edle rechte Sammlung? Der weltlichen und überweltliche Aspekt des achtgliedrigen Pfades und sein Ziel im zehngliedrigen Pfad; Die sieben Schritte edlen reflektierten Denkens (ariya sammā saṅkappa).

M118a Ānāpānasati Sutta - Achtsamkeit auf den Atem TEIL I 

Thema: Was ist Ānāpānasati? - Vorbereitung, Ziel und Schritte. Training der Mönche und Königsweg der Praxis.

M118b Ānāpānasati Sutta - Achtsamkeit auf den Atem TEIL II 

Thema: Die große Frucht - Wie Ānāpānasati die vier Anwendungen der Achtsamkeit (cattāro satipaṭṭhānā) und die sieben vollkommenen Erwachungsfaktoren (satta sambojjhaṅga) erfüllt und dadurch zur höchsten Befreiung führt. 

M119 Kāyagatāsati Sutta - Auf den Körper gerichtete Achtsamkeit 

Thema: Der Weg der Sammlung (Samādhi): Ānāpānasati - Kāyagatāsati - Satipaṭṭhāna; Wie die auf den Körper gerichtete Achtsamkeit als Weg der Sammlung (A) praktiziert wird, (B) zu Entwicklung des Heilsamen, Schutz vor Māra und Verwirklichung von Weisheit führt; und schließlich (C) worin ihr großer weitreichender Nutzen liegt; Die unmittelbare Wirkung von der auf den Körper gerichteten Achtsamkeit.

M120 Saṅkhārupapatti Sutta - Wunschbedingtes Wiedererscheinen 

Thema: Das wunscherfüllende Juwel - Wie heilsame Wünsche Wirklichkeit werden (der Weg und die Praxis zur wunschgemäßen Wiedergeburt); Der Geisteszustand des Wunsches (saṅkhāra padhāna); Wünsche als Handlung (kamma).

M121 Cūḷasuññata Sutta - Leerheit I 

Thema: Die Verwirklichung des nicht Bedingten - Leerheit (suññata) 

und die Meditation der Leerheit in Zurückziehung (suññatāvihāra); Die drei höheren Herzenssammlungen (cetosamādhi).

M122a Mahāsuññata Sutta - Leerheit II, Teil 1

Thema: Hindernisse der Leerheit und das Glück der Zurückziehung 

Der Weg von Samatha zu Leerheit; Gegen die Geschäftigkeit nach einem Retreat. Die stufenweise Entwicklung von Leerheit (durch Zurückgezogenheit); Vier Arten meditativen Glücks 

Stufen und Kennzeichen der Leerheitserfahung (suññatanimitta).

M122b Mahāsuññata Sutta - Leerheit II, Teil 2

Thema: Der Weg von Einsichtskontemplation in Leerheit - Einsichtskontemplation in die Ich-Losigkeit durch Leerheitserfahrung; „Und er ist sich dessen klarbewusst.“; Die Gefahr der Ablenkung; Das Prinzip der Nachahmung; Das Lehrer-Schüler-Verhältnis.

M123 Acchariyābbhūta Sutta - Außergewöhnlich und fantastisch 

Thema: Außergewöhnliche Fähigkeiten des Buddha und spätere Überhöhung; Des Buddhas Selbstaussage versus späterer Legendenbildung; Die sechs Buddhas, von denen Buddha Gotama sprach; Der Buddha dieses Zeitalters (abhisambuddha); Die vier analytischen Wissen (paṭisambhidā).

M124 Bakkula Sutta - Über Bakkula 

Thema: Das (spätere?) asketische Ideal eines Mönchs - Kennzeichen eines Arahants, der Übernatürlichkeit, der besonderen Genügsamkeit, der Askese, der Isolation/Nicht-Sozialität; Widersprüchlichkeit und Eigenartigkeit des Textes; Die drei unheilsamen Wahrnehmungen (tissa saññā).

M125 Dantabhūmi Sutta - Grad der Zähmung 

Thema: Der stufenweise Weg des Trainings als von Kontemplation zu Sammlung (kāma versus nekkhamma) - Das Gleichnis des Elefantenbändigers über den stufenweisen Trainingspfad.

M126 Bhūmija Sutta - Bhūmija 

Thema: Gibt es im Dhamma das Prinzip der Hoffnung? - Was die richtigen Faktoren sind, um Resultate zu erzielen; Vom Prinzip des Hoffens weg zum Kriterium des achtfachen Pfades.

M127 Anuruddha Sutta - Anuruddha 

Thema: Was ist der Unterschied zwischen unermesslicher und erhabener Befreiung des Herzens? (zwei Arten von Herzensentfaltung) - Merkmale und Arten der Herzensbefreiung (cetovimutti)? 

M128a Upakkilesa Sutta - Befleckung, Teil 1

Thema: Das verflixte siebte Jahr (Streit im Sangha versus Einigkeit unter Freunden) - Hintergründe 

zum Streit in Kosambi; der Buddha verlässt den Sangha zieht Retreat und Freundschaft vor; Prinzipien und Praxis der Harmonie.

M128b Upakkilesa Sutta - Befleckung, Teil 2

Thema: Die Entfaltung des göttlichen Auges (cakkhu) - Was ist „Licht erkennen und Formen sehen“? Herzensbefleckungen in der höheren Meditation (cittassa upakkilesā); Entfaltung der dreifachen Sammlung (tividha samādhi bhāvana).

M129a Bālapaṇḍita Sutta - Tore und Weise, Teil 1

Thema: Sinn und Wirkung törichten und weisen Handelns - Wirkung von Handlungen weltimmanent und welttransendent; Ursache (kamma) und Bedingung (paccaya) als beides selbstbewirkt.

M129a Bālapaṇḍita Sutta - Tore und Weise, Teil 2

Thema: Sinnbild des raddrehenden Weltherrschers und seine sieben Juwelen (cakkavatti dhammarājā sattaratana) und sein Nutzen für die Ursache- Wirkung-Lehre.

M130 Devadūta Sutta - Himmlische Botschafter 

Thema: Zeichen der Wirklichkeit und Dringlichkeit des Handelns - Bedeutung der Götterboten (devadūta) Geburt, Alter, Krankheit, Bestrafung und Tod.

M131+132 Bhaddekaratta Sutta - Einzig verheißungsvolle Nacht + Ānandabhaddekaratta Sutta - Ānanada und die einzig verheißungsvolle Nacht 

Thema: Den gegenwärtigen Zustand durchdringen - Samatha-Vipassanā-Vimutti; Vers als Zusammenfassung (uddesa) und deren Analyse (vibhaṅga); Im gegenwärtigen Moment verweilen und erkennen; Nicht-Identifikation mit allem Erlebten.

M133+134 Mahākaccānabhaddekaratta Sutta - Mahā Kaccāna und die einzig verheißungsvolle Nacht + Lomasakaṅgiyabhaddekaratta Sutta - Lomasakangiya und die einzig verheißungsvolle Nacht 

Thema: wie M131, doch mit Erklärungen des Mahā Kaccāna und dann nochmal mit Lomasakangiya und einer Gottheit.

M135 Cūḷakammavibhaṅga Sutta - Kurze Erklärung von Handlung 

Thema: Mögliche Ursachen menschlichen Erlebens - Aspekte von Kamma und Frucht (kamma-vipāka); wie das eigene Handeln im Vorleben für das Glück und Unglück der Wesen verantwortlich ist.

M136 Mahākammavibhaṅga Sutta - Große Erklärung von Handlung 

Thema: Die Komplexität karmischer Wirkung - Gegen eine Vereinfachung und Verallgemeinerung falsch linearer Ableitung karmischer Folgen; Die (nicht)sichtbaren Wirkungen von Handlung.

M137 Saḷāyatanavibhaṅga Sutta - Erklärung der sechs Sinnesgrundlagen 

Thema: Von Stufen des Gleichmuts zu Stufen der Meditation - Hausleben versus Leben in Entsagung; Die sechs Sinnesbereiche; Definition von Gleichmut und Achtsamkeit als Gleichmut.

M138 Uddesavibhaṅga Sutta - Erklärung einer Zusammenfassung 

Thema: Gefahren in der Meditation und ihre Gegenmittel oder ‚um was es eigentich geht‘ - Die ‚Fesseln‘ des Genusses in den Versenkungstufen (jhāna-assāda-saṁyojana) und Nicht-Identifikation als Ziel.

M139 Araṇavibhaṅga Sutta - Erklärung der Konfliktvermeidung

Thema: Sieben Wege, wie innere und äußere Konflikte entstehen und vermieden werden können - Entsagung sinnlicher Vergnügen und Formen rechter Rede unter Ordinierten; Kriterien für die Äußerung von Kritik (khīṇa bhāsa).

M140 Dhātuvibhaṅga Sutta - Erklärung der Elemente 

Thema: Das Freiwerden von Täuschung und Aneignung (maññanā + upadhi) - Der Novize Pukkusāti lernt seinen Lehrer, den Buddha, kennen; Erklärung der sechs Elemente; Belehrungen über Einsichtspraxis, Elemente und Gefühle, Nibbāna mit und ohne Rest, sowie dem Pāramī der Entschlossenheit.

M141 Saccavibhaṅga Sutta - Erklärung der Wahrheit(en) 

Thema: Bedeutung der vier edlen Wahrheiten - Drei Bedeutungen von edler Wahrheit  (ariyasacca); Zehn Erscheinungen des Leidens (dukkha); Die vier rechten Bestrebungen (cattāro sammā-padhānā).

M141a Fragen und Antworten 1 - Bewusstsein

M141b Fragen und Antworten 2 - Leiden und Heilung

M141c Fragen und Antworten 3 - Das Lebenskontinuum

M141d Fragen und Antworten 4 - Das Leiden am Leben

M142 Dakkhiṇāvibhaṅga Sutta - Erklärung des Gebens 

Thema: Von der Wirksamkeit des Gebens - als karmisch relevante Handlung; Arten des Gebens; Reinheit des Gebens, Motivation und Nutzen für Andere.

M143 Anāthapiṇḍikovāda Sutta - Belehrung an Anāthapiṇḍika 

Thema: Schrittweises Loslassen - Die Praxis des Abhaftens; Belehrung an den sterbenden Anāthapiṇḍika; neu: Sechs Arten von Gefühl.

M144 Channovāda Sutta - Belehrung an Channa

Thema: Thema: Freitod und Fehleinschätzung eines Arahants - Freitod aus buddhistischer Sicht; Umgang mit „Familien“ für Ordinierte; Kann ein Arahant noch lernen? Die Bedingungskette des Erwachens (nibbāna-nidānā); 

M145 Puṇṇovāda Sutta - Belehrung an Puṇṇa 

Thema: Missionstätigkeit und Motivation - Die friedfertige, gewaltfreie Einstellung und die Auflösung des Leidens; Die sechs Bereiche des weltlichen Erfreuens (nandī); Die Phasen des Entstehens von Leiden (dukkhasamudaya).

M146 Nandakovāda Sutta - Nandakos Belehrung 

Thema: Die Nonne Mahāpajāpatī Gotamī wird von Nandako belehrt und viele Nonnen werden Stromeingetrettene.

M147 Cūḷarāhulovāda Sutta - Kurze Belehrung an Rāhula 

Thema: Die Psychologie der Befreiung - ihr Anlass durch das Nichtgetäuschtsein (nibbidā), ihre Verwirklichung durch das Erkennen alles physisch-psychischen Erlebens; Die Welt des bedingten Erlebens; Vier Stufen der vollständigen Befreiung; Rāhulas Geschichte.

M148 Chachakka Sutta - Sechs mal Sechs 

Thema: Das Ziel des heiligen Lebens - das Durchschauen der sechs Bereiche psychischen Erlebens; Die Analyse der Sinneswahrnehmung und die Unmöglichkeit eines bleibenden Ichs. Erklärungen zum bedingten Entstehens (paṭicca-samuppāda), Leerheit der Sinneserfahrung und durch Neigungen gefärbtes Gefühl.

M149 Mahāsaḷāyatanika Sutta - Große sechsfache Grundlage 

Thema: Vipassanā, Einsicht aufgrund der sechs Sinne - Vergleich: Der Weg der Geistesruhe (samatha), der Einsicht (vipassanā) und des Zusammenkommens von Geistesruhe und Einsicht (samatha-vipassanā); Die 37 Erwachungsqualitäten (sattatiṃsa bodhipakkhiyā dhammā) und 

vier Funktionen des höheren Wisses (abhiññā).

M150 Nagaravindeyya Sutta - Für die von Nagaravinda 

Thema: Woran erkenne ich ob ich einem spirituellen Lehrer folgen kann? - Woran man ihn beurteilen kann und wann er der Verehrung würdig ist; Vergleich mit A3:66, Kalama Sutta.

M151 Piṇḍapātapārisuddhi Sutta - Bereinigung der Almosen 

Thema: Der Weg zum Verweilen in Leerheit - 13 Selbstüberprüfungen beim Almosengang; Das Strahlen des Sāriputta; Innere Entwicklung auf dem graduellen Praxispfad.

M152 Indriyabhāvanā Sutta - Entwicklung der Sinnesfähigkeiten 

Thema: Die Beherrschung von Sinneseindrücken (indriyasaṃvara) durch Gleichmut; Das Erleben von mögen und nicht mögen; Die Auflösung des (Nicht)Gefallens am Sinnlichen durch Gleichmut; Aufforderung zur Meditation.

M152a Abschlusssitzung

Anhang: Abkürzungen, Orts- u. Personenverzeichnis, Verzeichnis der Gleichnisse, Chronologie des Buddha, Majjhima-Mātikā, Vergleichende Studien zu den Āgamas und andere nützliche Dinge zum weiteren Studium.

 

Ingesamt 177 Sitzungen (bei wöchentlichem Fernkurs ca. 3,5 Jahre)

 

 

nach oben